Ventilatoren für das Büro

Ventilatoren sind ein einfaches Mittel, um im Alltag und im Büro für die nötige Abkühlung zu sorgen. Egal ob zu Hause, im Büro oder unterwegs, für jede Situation gibt es das richtige Gerät, das die Sommerhitze verdrängt. Ventilatoren können an heißen Tagen dazu beitragen, nicht mehr so leicht ins Schwitzen zu geraten und einen kühlen Kopf zu bewahren. Insbesondere für die Arbeit ist ein Ventilator im Büro wichtig.

Die Funktionsweise von Ventilatoren ist relativ simpel: Hinter den Rotorblättern wird die Luft angesaugt und vorne als Luftstrom wieder ausgepustet. Ventilatoren kühlen die Luft nicht herunter, das wird von uns lediglich so empfunden, wenn die ausgeblasene Luft die Haut berührt. Der Luftstrom wird auf der Haut umso kühler empfunden, je schneller die Luft sich bewegt.

Ventilator Arten für das Büro

Es gibt verschiedene Arten von Ventilatoren, je nachdem was für ein Modell verwendet wird, entscheidet sich auch der Aufstellungsort des Ventilators. Kleine Ventilatoren können im Büro direkt ins Regal oder auf den Schreibtisch gestellt werden. Stand- und Turmventilatoren stehen idealerweise in einer Raumecke des Büros, da von dort aus eine bestmögliche Luftbewegung realisiert werden kann. Egal was für ein Ventilator verwendet wird, es sollte grundsätzlich vermieden werden sich dem direkten Luftstrom für längere Zeit auszusetzen.

Es gibt verschiedene Ventilatorentypen, zu denen unter anderem der Tischventilator, Standventilator, Turmventilator und Deckenventilator zählen.

Turmventilatoren

Turmventilatoren können große Luftmengen bewegen und sorgen somit für eine gute Luftzirkulation im gesamten Büro. Sie können leicht transportiert, einfach auf- und abgebaut werden und bieten viele Einstellungsmöglichkeiten. Allerdings muss er in der Nähe einer Steckdose aufgestellt werden, der Neigungswinkel ist nicht einstellbar und der Ventilator ist auch nicht höhenverstellbar, was eine direkte Belüftung des Oberkörpers ausschließt.

Standventilatoren

Standventilatoren sind ebenfalls leicht zu transportieren und überall in der Nähe einer Steckdose verwendbar. Das Aufbauen ist ein klein wenig zeitintensiver und er ist weniger platzsparend als der Turmventilator. Außerdem ist der Luftstrom im Hinblick auf die gesamte Raumbelüftung nicht ganz so effektiv. Dafür bietet er durch seinen flexiblen Neigungswinkel und die Höhenverstellbarkeit eine gezielte Belüftungsmöglichkeit.

Tischventilatoren

Die Vorteile des Tischventilators sind das leichte Auf- und Abbauen, die Transportfähigkeit, sein kompaktes Format und der geringere Energieverbrauch. Entsprechend des geringeren Energieverbrauchs ist allerdings auch die Leistungsfähigkeit geringer. Deswegen ist er für die Belüftung des gesamten Büroraums nicht geeignet, durchaus aber für eine direkte Belüftung am Schreibtisch, was ihn zu einer praktischen Hilfe direkt am Arbeitsplatz macht.

Deckenventilatoren

Deckenventilatoren sind besonders für große Räume in denen viel Luft bewegt werden soll geeignet, also beispielsweise für Großraumbüros. Der Aufbau ist wesentlich komplizierter als bei den anderen Modellen und es ist eine feste Montage erforderlich. Dafür sorgen sie für eine sehr gute Luftzirkulation. Sie können im Sommer abkühlend wirken und im Winter zum Energiesparen beitragen, indem sie die erwärmte Heizungsluft nach unten drücken.

Ventilatorwahl

Bei der Ventilatorwahl ist die Größe des Raumes, der gewünschte Einsatz (direkte oder indirekte Belüftung) und die Transportanforderungen von entscheidender Bedeutung. Für die direkte Belüftung auf kurze Distanz, also beispielsweise am Schreibtisch im Büro, eignet sich ein Tischventilator. Turmventilatoren sind für die indirekte Belüftung von Räumen ideal. Als Allrounder gilt der Standventilator, der sowohl für die direkte als auch die indirekte Belüftung geeignet ist. Deckenventilatoren müssen fest montiert werden, können also nicht wie die anderen Modelle in mehreren Räumen verwendet werden, dafür bewegen sie aber große Luftmassen und sind demnach besonders geeignet für große Räume.

Ventilator für das Büro kaufen

Bei der Auswahl und dem anschließenden Kauf eines Ventilators sollten folgende Kriterien beachtet werden: Lautstärke, Rotoranzahl und -durchmesser, Leistung, Funktionen und Luftumwälzung. Die Leistung von Ventilatoren liegt meist zwischen 20-70 Watt. Die Effektivität und der Wirkungsgrad können an der Leistung allerdings nicht abgelesen werden, dafür ist die Konstruktion und Anzahl der Rotorblätter von entscheidenderer Bedeutung. Für die Auswahl empfiehlt es sich daher gleichartige Ventilatoren zu vergleichen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Ventilatoren können im Internet schnell und günstig bestellt werden. Ein Ventilator im Büro ist sehr zu empfehlen. Vor allem, wenn es im Büro keine Klimaanlage gibt, kann der Ventilator für die gewünschte Abkühlung sorgen.

Schreibe einen Kommentar